Web-Visitenkarte – reicht eine Visitenkarte im Web?

Aktualisiert: Aug 20

Web-Visitenkarte – reicht eine Visitenkarte im Web, oder brauche ich eine „große“ Website?


Branchenbuch und Telefonbuch sind schon laaange out!

Wenn du bis jetzt keine Gelegenheit hattest, eine große Website zu erstellen, oder erstellen zu lassen, dann ist die Lösung eine Web-Visitenkarte.

Sollten es im Laufe der Zeit mehr Inhalte werden, so kannst du immer noch eine Website mit mehreren Unterseiten erstellen.


Mit einer Web-Visitenkarte oder kannst du deine Firmenkontaktdaten bequem weitergeben.


Wir nennen eine Web-Visitenkarte gerne, die kleine Schwester der Website.

Schauen wir uns eine Web-Visitenkarte genauer ein.

Als Web-Visitenkarte reicht ein OnePager, auf dem dein Kunde die wichtigsten Informationen über dich oder deine Dienstleistungs, auf einen Blick findet.


Für deine Web-Visitenkarte reichen folgende Inhalte:

  • Firmennamen / Inhaber der Web-Visitenkarte

  • Logo (falls vorhanden – aber nicht nötig)

  • Kurztext - Zusammenfassung was das Unternehmen / Inhaber macht bzw. welche Dienstleistung angeboten wird.

  • Firmensitz /Adresse

  • Telefonnummer

  • E-Mail

  • Firmensitz/Adresse

  • Internetadresse (der Vollständigkeit wegen)

  • Impressum (Pflicht)

  • Datenschutzerklärung (Pflicht)


Selbstverständlich sollte die Seite auch responisve (für Mobilgeräte) sein, für Mobilgeräte optimiert sein.


Mit einer Web-Visitenkarte machst du dich in jedem Fall im Netz sichtbar. Und...sollte du Zeit haben, und deinen Onepager ausbauen wollen, so steht einer großen umfangreichen Website nichts mehr im Weg.


Was brachst du für dein Unternehmen? Web-Visitenkarte oder Website?


Wenn du eine Web-Vistenkarte, einen Onepager oder eine Website möchtest, können wir dich gerne unverbinlich beraten.


Hier siehst du einige Beispiele (Screenshots) wie deine Web-Visitenkarte mobil aussehen könnte. Unser Beispiel ist eine Physiotherapiepraxis.